Richtlinien für Druckvorlagen

Diese Seite enthält einige Richtlinien, die du bitte bei der Einreichung deiner Druckvorlage beachtest.

Wir bieten verschiedene Druckoptionen an, um deine Wünsche zu erfüllen. Dazu gehören lokale Druckereien hier in der Schweiz, aber auch die hauseigene Druckerei unseres Partners Freeset in Indien, welche G.O.T.S.-zertifizierte Druckfarben verwendet.

Hier findest du einige wichtige Punkte, die du beim Design deiner Druckvorlage beachten solltest:

1 – Vector-Kunstdruck:

Adobe Illustrator (.ai), Encapsulated PostScript (.eps), Portable Document Format (.pdf). Alle Schriftarten müssen umrissen sein.

2 – Text-Umrisse:

Alle Texte und Schriften müssen umrissen sein. Das heisst, dass Buchstaben zu Formen konvertiert werden müssen. Wenn ein Text oder eine Schrift umrissen ist, kann er/sie nicht aus Versehen geändert werden.

3 – Linien:

Im endgültigen Druck sollten die Linien klar definiert sein (d.h. mindestens 1 mm Breite).

4 – Farben:

Wir können maximal 6 Farben auf einer bestimmten Fläche des Produkts und maximal 8 Farben auf dem ganzen Produkt verteilt, drucken (z.B. 4 Farben auf der Vorderseite und 4 Farben auf der Rückseite = 8 Farben). Wir werden unser Bestes tun, um die Farben so wiederzugeben, wie in deinem Original, aber oft entsprechen die gedruckten Farben nicht ganz denen auf dem Bildschirm. Um ganz sicher zu gehen, wähle deine Farben aus dem PANTONE Farbbuch und nenne uns die entsprechenden Code-Nummern.

5 – Grösse:

Das eingereichte Design sollte die Grösse haben, in der es gedruckt werden soll. Wegen spezifischer Produkt-Schablonen solltest du uns kontaktieren.

6 – Separate Schichten: Stelle sicher, dass es für jede einzelne Farbe eine Schicht gibt.

Vorlagen, mit denen wir nicht arbeiten möchten:

Dateien in den Formaten Word (.doc), PowerPoint (.ppt), Excel (.xls), Rich Text Format (.rtf), Graphics Interchange Format (.gif), Ping (.png), Bitmap (.bmp) werden von uns NICHT angenommen.

Druckaufträge von Dateien, die den hier aufgeführten Anforderungen nicht entsprechen, unterliegen eventuell zusätzlichen Gebühren oder führen zu einer Lieferverzögerung.