Supportership Paket 1: Sponsere fünf gratis Kurse für Geflüchtete

Supportership Paket 1: Sponsere fünf gratis Kurse für Geflüchtete

CHF1,375.00

7 vorrätig

Wünschen Sie einen Rabatt? Werden Sie Mitglied beim Kauf Mitgliedschaft kaufen

Die Supporterships Pakete sind auf höhere Beträge festgelegt und richten sich primär an Organisationen und Partnereinrichtungen, die Mittel zur Unterstützung von Non-Profits wie der Social Fabric haben.

Würde deine Organisation gerne fünf Morgenkurse für Geflüchtete – Offener Nähkurs – für 15 Personen sponsern?

Wir haben eine grosse Gemeinschaft von Menschen mit Fluchthintergrund, die zu uns kommen, um neue Fähigkeiten zu erlernen, sich in einer „sicheren“ Umgebung aufzuhalten, Einheimische zu treffen und Spass zu haben.

Als Person mit einem tiefen Einkommen ist es sehr schwierig, in Zürich Orte zu finden, ohne etwas konsumieren zu müssen (d.h. Geld auszugeben), und doch ein sicherer Ort zum Verweilen ist. Dieser Aspekt ist jedoch für das Wohlergehen vieler Mitglieder unserer Gemeinschaft sehr wichtig.

Offene Nähkurse

Die Social Fabric Association arbeitet seit Juni 2015 mit Geflüchteten in Zürich zusammen. Wir bieten Montag- und Donnerstagmorgens von 9:30 bis 12:00 Uhr offene Nähkurse für Geflüchtete an (ausser im Juli und Dezember während unserer Betriebsferien). Die Teilnehmenden lernen, wie sie aus gespendeten Stoffen selbst Kleidung und Accessoires herstellen können, und können in einer gelassenen Atmosphäre ihr Deutsch verbessern. Dabei helfen ihnen Freiwillige und das Social Fabric Team.

Möchtest du uns helfen dafür zu sorgen, dass wir weiterhin gratis Kurse für Flüchtlinge anbieten können? Mit einem Beitrag von 1375 CHF finanzierst du oder deine Organisation fünf ganze Offene Nähkurse für 15 Personen mit Fluchthintergrund! 

Zahlungsmöglichkeiten:

Paypal

Banküberweisung

Kreditkarte

Unterstützende Organisationen werden auf unserer Webseite, unseren Social Media Plattformen und in unserem Newsletter platziert.  

Schon im Voraus vielen Dank, dass ihr die Social Fabric und örtliche Geflüchtete unterstützt!